Notícias

Arbeitsvertrag holzbau schweiz

ZentralsitzThurgauerstrasse 548050 ZürichTelefon +41 44 511 02 00www.holzbau-schweiz.ch Bis auf einige Sondervereinbarungen – wie den Lehrvertrag, den Arbeitsvertrag mit einem gewerblichen Reisenden oder den Arbeitsvertrag zwischen einem gewerblichen Personallieferanten und einem Arbeitnehmer (die alle eine schriftliche Form erfordern) – unterliegt ein Arbeitsvertrag keiner besonderen Form und kann sogar mündlich oder implizit vereinbart werden. Bestimmte Vertragsbestimmungen gelten jedoch nur, wenn sie schriftlich vereinbart wurden (z.B. restriktive Vereinbarungen, Ausschluss von Überstunden, vom Gesetz abweichende Kündigungsfristen usw.). Für Architekten und Planungsbüros überprüfen wir die holzbautechnische Machbarkeit, erarbeiten Lösungen und übernehmen die Projektierung. Während der Probezeit kann jede Partei den Vertrag jederzeit mit einer Frist von sieben Tagen kündigen; die Probezeit gilt gesetzlich als der erste Monat eines Arbeitsverhältnisses. Die Probezeit darf jedoch drei Monate nicht überschreiten. Wird die Probezeit normalerweise durch Krankheit, Unfall oder Erfüllung einer nicht freiwilligen gesetzlichen Verpflichtung unterbrochen, so verlängert sich die Probezeit entsprechend. Während der Probezeit gelten die gesetzlichen Regeln für die Beendigung zu einem ungünstigen Zeitpunkt (Schwangerschaft, Krankheit, Unfall, Wehrdienst u.a.) nicht. Den Parteien steht es frei, einen unbefristeten oder befristeten Vertrag abzuschließen. Die Abfolge mehrerer befristeter Verträge zwischen denselben Parteien kann jedoch als Umgehung des Kündigungsschutzes des Arbeitnehmers angesehen werden (wenn kein objektiver Grund für eine solche Abfolge vorliegt). In diesem Fall gilt der Arbeitsvertrag als unbefristet. Nach schweizerischem Recht ist ein Arbeitsvertrag ein Vertrag, bei dem der Arbeitnehmer verpflichtet ist, eine arbeite im Dienst des Arbeitgebers entweder für einen bestimmten oder unbefristeten Zeitraum zu verrichten, und der Arbeitgeber ist verpflichtet, das Gehalt entweder auf der Grundlage von Zeiträumen oder auf der Grundlage der geleisteten Arbeit zu zahlen. Im Vergleich zu anderen Verträgen, die die Erbringung persönlicher Dienstleistungen betreffen, ist das unterscheidungskräftigste Merkmal des Arbeitsvertrags, dass die persönliche und organisatorische Abhängigkeit des Arbeitnehmers ein Verhältnis der rechtlichen Unterordnung widerspiegelt, d.

h. der Arbeitnehmer ist nicht frei, die Zeit, den Ort oder die Art der Arbeit zu wählen, die er oder sie ausführen wird. Im Gegensatz dazu fehlen z. B. Verträge über juristische Dienstleistungen, die zwischen Rechtsanwälten und ihren Mandanten geschlossen werden, in der Regel nicht in eine solche rechtliche Unterordnung und gelten daher nicht als Arbeitsverträge. Folglich gelten unterschiedliche gesetzliche Vorschriften. Ihre Aufgaben Die Bildung der Menschen in unserer Branche liegt Ihnen am Herzen. Um für den Holzbau genügend qualifiziert Nachwuchs in der Grund- und höheren Berufsbildung zu generieren, helfen Sie, das bestehende Angebot im Holzbau weiter auszubauen und ein attraktives, zeitgemässes Bildungsangebot sicherzustellen.

Sie unterstützt das Bildungsteam in allen fachtechnischen und administrativen Belangen. Dies beinhaltet unterschiedliche Projekte, die Sie eigenverantwortlichführen, Kursadministration, Korrespondenz mit Experten und Mitglieder diverser Arbeitsgruppen, Koordination von Übersetzungen, Entwicklung und Unterhalt und Aktualisierung von Dokumenten, Unterrichtsmaterial und Lehrmitteln (Print und digital). Auch übernehmen Sie die Organisation von Veranstaltungen, erfassen Daten, erarbeiten Erhebungen, Kursauswertungen und führen Protokoll in Sitzungen.